Kinder im Blick (KiB)

„Kinder im Blick“ ist ein Angebot für getrennt lebende Eltern. Der Kurs wurde durch den Familien-Notruf München e. V. und die Ludwig-Maximilians-Universität München entwickelt und positiv evaluiert. In 8 Sitzungen werden die Eltern-Kind-Beziehung, die eigene Selbstfürsorge und die besonderen individuellen Bedürfnisse der Trennungskinder in den Fokus genommen. Anhand von Kurzinputs, Kommunikationsregeln und Perspektivwechseln soll somit der BLICK auf die KINDER geschärft werden. Die jeweiligen Einheiten werden von zwei Leiterinnen moderiert. Eine Besonderheit stellt bei diesem Kursangebot die Möglichkeit dar, dass beide Elternteile in zwei getrennten Teilnehmergruppen „Kinder im Blick“ absolvieren können.

Für den gesamten Kurs erheben wir einen einmaligen Unkostenbeitrag von 30 € für Arbeitsmaterialien, Getränke und Snacks. Die Teilnahme soll jedoch nicht aus finanziellen Gründen scheitern! Eine Reduzierung des Beitrags ist nach Rücksprache möglich.

Wer kann kommen?

Getrennt lebende Elternteile, die regelmäßigen Umgang mit ihrem Kind/ihren Kindern haben. Die Kinder sollten im sprachfähigen Alter sein. Empfohlen wird der Kurs für Eltern mit Kindern im Alter von vier bis zwölf Jahren. Da wir keine Kinderbetreuung anbieten, muss an den Kursabenden eine sichere eigene Kinderbetreuung gewährleistet sein.

Teilnehmen kann nur ein Elternteil, der andere kann entweder am darauffolgenden Kurs teilnehmen oder sich an eine andere Beratungsstelle wenden.

Termine: 29.08.22, 05.09.22, 19.09.22, 10.10.22, 14.11.22, 28.11.22, 12.12.22, 19.12.22

Uhrzeit: Der erste Termin dient dem Kennenlernen und findet in der Zeit von 17:30-19:00 Uhr statt. Alle weiteren Termine laufen über drei Stunden von 17:30 - 20:30 Uhr (inklusive Pause und Austausch, Getränke und Snacks)

Unkostenbeitrag: 30 Euro (Eine Reduzierung ist nach Absprache möglich)

Ort: In den Räumen unserer Beratungsstelle (Ostpassage 11, Langenhagen)

Anmeldung: über unser Sekretariat